Praxisadresse:

Brink 13 
48607 Ochtrup

Praxiszeiten:

Montag-Freitag
7.30 bis 19.00 Uhr
Samstag
7.30 bis 12.30 Uhr

Immer erreichbar unter:

0 25 53 - 97 310

 

Aktuelles

Aktuelles

aus der Praxis

Anwendung von Antibiotika bei Nutztieren und Antibiotikadatenbank

Allgemein wichtig:
Sofern wir von Ihnen dazu ermächtigt und beauftragt sind, übernehmen wir die Meldung eingesetzter Antibiotika in den relevanten Datenbanken und - falls gewünscht - quartalsweise Nullmeldungen in der QS-Datenbank.
Bitte beachten Sie aber, dass Sie als Tierhalter dennoch verpflichtet sind, diese Eintragungen auf Vollständigkeit zu prüfen.

Was im Hinblick auf das 1. Kalenderhalbjahr 2018 zu beachten ist:
Prüfen Sie bitte die betriebsindividuellen Kennzahlen im Antibiotikamonitoring für das 1. Erfassungshalbjahr 2018 (Januar bis Juni) und bedenken Sie, dass bei Überschreitung von Kennzahl 2 dem zuständigen Veterinäramt bis zum 31. Januar 2019 ein Maßnahmenplan vorliegen muss, der zusammen mit dem Tierarzt erarbeitet wird. Bitte informieren Sie uns ggf. rechtzeitig!

Was im Hinblick auf das 2. Kalenderhalbjahr 2018 zu beachten ist:
Nach Abschluss des zweiten Erfassungshalbjahres (Juli bis Dezember) müssen bis zum 14. Januar 2019 Antibiotikaanwendungen vollständig gemeldet sein. Bis zu dieser Frist müssen ebenfalls alle Tierbestände (Zugangs-/Abgangsmeldungen in TAM) für den Zeitraum korrekt gemeldet sein und Sie müssen die schriftliche Versicherung (Formblatt Tierhaltererklärung) abgeben.
Verspätete Meldungen ziehen seitens der Veterinärämter ordnungsbehördliche Maßnahmen nach sich.
 

Was im Hinblick auf Nullmeldungen im QS-System (Schwein) zu beachten ist:
Der Erfassungszeitraum für Antibiotikaanwendungen und -meldungen bei QS ist ein quartalsweiser Turnus. Entsprechend müssen Nullmeldungen für sogenannte nicht behandelte Quartale (bezogen auf die jeweilige Nutzungsart innerhalb der Tierart Schwein) für das jeweils zurückliegende Quartal zeitnah erfolgen, da andernfalls QS-Liefersperren drohen. Zur Meldung ist der Tierhalter verpflichet.
Wenn Sie uns mit der Übernahme möglicher Nullmeldungen beauftragen, richten wir für Sie ein, dass ab diesem Zeitpunkt Nullmeldungen konsequent und regelmäßig (kostenpflichtig) durch uns erfolgen. Im Bedarfsfall bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen.

Weiterführende Informationen im Internet:
Alle relevanten Informationen, einzuhaltende Fristen und Formulare finden Sie im Überblick auf den Websites der Veterinärämter und auf der Homepage des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) in Nordrhein-Westfalen. 

Kreis Steinfurt: www.kreis-steinfurt.de > Kreisverwaltung > Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt > Antibiotikadatenbank

Kreis Borken: www.kreis-borken.de > Kreisverwaltung > Dienstleistungen und Aufgaben > Tiere und Lebensmittel > Tierarzneimittelüberwachung > Antibiotikadatenbank

Kreis Grafschaft Bentheim: es sind keine Meldungen zur Antibiotikadatenbank hinterlegt

LANUV NRW: www.lanuv.nrw.de > Verbraucherschutz > Tiergesundheit > Tierarzneimittel > Regionalstelle AMG